Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Öffentliche Podiumsdiskussion „Nach der Föderalismusreform ist vor der Föderalismusreform - ohne Bund und ohne Geld: Wie nutzen die Länder ihre neuen Verantwortlichkeiten in Wissenschaft und Bildung?“

06.02.2007, 18:00 Uhr - 06.02.2007, 21:00 Uhr

Festsaal des Saarbrücker Schlosses, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken
Saarbrücken
presse@univw.uni-saarland.de

http://idw-online.de/pages/de/news193068Externer Link

Das Wissenschaftsforum-Saar e.V. lädt in Kooperation mit dem Stadtverband Saarbrücken zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Folgen der Föderalismusreform für Wissenschaft und Bildung ein. Durch die Föderalismusreform 2006 wurden die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau, die Kompetenz für das Hochschulrahmenrecht und die Beteiligung des Bundes an der Bildungsplanung und Innovationsförderung im Bildungswesen abgeschafft. Dadurch sollten die Verantwortung der Länder für die Hochschulen und ihre Handlungsfähigkeit gestärkt werden. Wie stehen die deutschen Hochschulen hierzu? Besteht Hoffnung auf einen innovativen Schub, einen qualitativen Sprung, der eine Spitzenstellung im internationalen Vergleich ermöglicht? Die Podiumsdiskussion will insbesondere der Frage nachgehen, was die Länder auf der Grundlage ihrer gestärkten Selbstverantwortung für Hochschulen und Bildung konkret zu tun beabsichtigen, welche zusätzlichen Freiräume die Hochschulen erhalten sollen, und ob man eine neue Bildungs- und Innovationsoffensive erwarten darf. Nach der Podiumsdiskussion ist eine allgemeine Diskussion vorgesehen. Im Anschluss an die Veranstaltung sind alle Teilnehmer herzlich zu einem weiteren Meinungsaustausch und einem Umtrunk eingeladen. Weitere Informationen zur Vorbereitung auf das Thema (Dokumente und Materialien im pdf-Format) sind unter http://www.wissenschaftsforum-saar.de abrufbar. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail unter Ruediger@Pernice.de oder über das Web-Portal: http://www.wissenschaftsforum-saar.de.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNG, BUND-LAENDER-AUFGABE, BUNDESLAND, DISKUSSION, FOEDERALISMUS, GELD, PODIUMSGESPRAECH, REFORM, SAARBRUECKEN, VERANTWORTUNG, WISSENSCHAFT, WISSENSCHAFTSPOLITIK, ZUSTAENDIGKEIT,

Veranstalter Wissenschaftsforum-Saar e.V. in Kooperation mit dem Stadtverband Saarbrücken
Kontaktadresse Presse- und Informationszentrum, Im Stadtwald, Geb. 5, 66123 Saarbrücken
E-Mail des Kontakts presse@univw.uni-saarland.de
Beginn der Veranstaltung 06.02.2007, 18:00
Ende der Veranstaltung 06.02.2007, 21:00
Veranstaltungsstätte Festsaal des Saarbrücker Schlosses, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken
Land der Bundesrepublik Deutschland Saarland
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 24.01.2007
Zuletzt geändert am 05.02.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)