Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

CI-Versorgung hochgradig hörgeschädigter Kleinkinder - das Hannoveraner Konzept -

20.04.2007, 15:00 Uhr - 21.04.2007, 13:00 Uhr

Kurhaus Bad Hamm, Ostenallee 87, 59071 Hamm
Hamm in Westfalen
info@dgs-doppelpunkt.de

http://www.dgs-doppelpunkt.de/Jahresprogramm.htmExterner Link

Die Veranstaltung soll einen Einblick über die Entwicklung des Cochlear-Implantats und seine Einsatzmöglichkeiten bei hörgeschädigten Kleinkindern geben. Auswahlkriterien, Möglichkeiten und Grenzen der postoperativen Spracherwerbsförderung sollen dargestellt werden. Videobeispiele belegen den Erfolg und die Grenzen der neuen Methode. Eine (Online)-Anmeldung ist möglich. Anmeldeschluss ist der 30.03.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

COCHLEAR IMPLANT, HAMM (WESTFALEN), HANNOVER, HOERBEHINDERTER, HOERBEHINDERUNG, KLEINKIND, KONZEPT, VERSORGUNG,

Veranstalter doppelpunkt - Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V.
Kontaktadresse ``doppelpunkt`` - Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik, c/o Gabriele Frontzek, Prof.-Haindorf-Str. 17, 59063 Hamm; Tel.: (0 23 81) 59 89 54, Fax: (0 23 81) 59 89 55
E-Mail des Kontakts info@dgs-doppelpunkt.de
Beginn der Veranstaltung 20.04.2007, 15:00
Ende der Veranstaltung 21.04.2007, 13:00
Veranstaltungsstätte Kurhaus Bad Hamm, Ostenallee 87, 59071 Hamm
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Behindertenpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 22.01.2007
Zuletzt geändert am 22.01.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)