Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Professionalisierung für Künstler/innen - BK 26

22.11.2007, 16:00 Uhr - 24.11.2007, 14:00 Uhr

Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Wolfenbüttel
sylvia.janus@bundesakademie.de

http://www.bundesakademie.de/txt/text_bk07.htm#BK%2022Externer Link

Die freiberufliche Existenz von Künstlern und Künstlerinnen erfordert – wie jedes andere, selbstständige Berufsfeld auch, neben Talent, Kompetenz und Kreativität ein hohes Maß an Managementfähigkeiten. Kunstschaffende, die von ihrer Kunst leben wollen, müssen zusätzlich zur Kunstproduktion auch Fähigkeiten im Bereich Betriebswirtschaft und Unternehmensführung entwickeln. Neben Preisen, Stipendien und dem Verkauf von Kunstwerken ist eine der Möglichkeiten zur Finanz-Akquise die projektbezogene Arbeit. Projektideen können entweder von Kunstschaffenden selbst oder im Dialog mit finanzierenden Partnern entwickelt werden. Im Prozess von der Idee zur Projektrealisierung müssen unterschiedlichste Komponenten miteinander balanciert werden, um mit einem erfolgreichen Ergebnis abschließen zu können. Das Seminar gewährt einen Überblick über die Faktoren, die zu einem erfolgsversprechenden Projektkonzept gehören: ein gut gefüllter Ideenpool, künstlerisches und technisches Know-how, Kenntnis der Kunstmarktes, Kommunikations- und Organisations-Kompetenz, Öffentlichkeitsarbeit und Kontaktmanagement u.a. Das Seminar bietet eine praxisnahe Orientierung zur Entwicklung von Konzeptionen und zum Verfassen von Projektanträgen einschließlich der notwendigen Kosten- und Finanzierungspläne unter Berücksichtigung der notwendigen Verwendungsnachweise. Es gibt einen Einblick in Fördermöglichkeiten und benennt Faktoren, die Förderentscheidungen beeinflussen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Workshops erhalten Materialien, die sie bei der selbstständigen Bewältigung ihrer Projektentwicklungen und –realisierungen unterstützen. Mit seinen differenzierten Bausteinen ist das Seminarkonzept offen für individuelle Erfordernisse und aktuelle Anforderungen. Dozentin: Bettina Pelz Anmeldeschluss ist der 20.10.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDENDE KUNST, KUENSTLER, KUENSTLERIN, KULTURELLE BILDUNG, PROFESSIONALISIERUNG, SEMINAR, WOLFENBUETTEL,

Veranstalter Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Kontaktadresse Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
E-Mail des Kontakts sylvia.janus@bundesakademie.de
Beginn der Veranstaltung 22.11.2007, 16:00
Ende der Veranstaltung 24.11.2007, 14:00
Veranstaltungsstätte Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 23.11.2006
Zuletzt geändert am 23.11.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)