Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fachtagung: Zweijähriger Ausbildungsberuf im Elektrobereich?

28.11.2006, 10:00 Uhr - 28.11.2006, 15:00 Uhr

Haus Eckstein, Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg
Nürnberg
weber.heiko@f-bb.de

http://www.f-bb.de/fbb/index.php?we_objectID=3679&Menu_Level_1_Control=4&l=Externer Link

Vor dem Hintergrund veränderter betrieblicher Anforderungen auf der einen und der anhaltend schwierigen Ausbildungsstellenmarktsituation für benachteiligte Jugendliche auf der anderen Seite sollen die Chancen eines neuen zweijährigen Elektroberufs diskutiert werden. Betriebliche Ausbildungsexperten aus einem breiten Spektrum von Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie haben in den letzten Monaten die möglichen Ausbildungsschwerpunkte eines zweijährigen Elektroberufs erarbeitet. Das f-bb hat diesen Prozess begleitet und durch wissenschaftliche Untersuchungen ergänzt. Entstehen soll ein nachfrageorientiertes Berufsprofil, welches Beruflichkeit, Beschäftigungsfähigkeit und Durchlässigkeit ermöglicht. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die Schwerpunkte vorgestellt sowie der Nutzen von zweijährigen Berufen im Allgemeinen und eines zweijährigen Elektroberufs im Besonderen diskutiert werden. Sowohl eine Online- als auch eine Offlineanmeldung sind möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

BENACHTEILIGTER JUGENDLICHER, BEREICH, BERUFLICHE BILDUNG, ELEKTROBERUF, ELEKTROINDUSTRIE, FACHTAGUNG, NEUER BERUF, NUERNBERG, ZWEIJAEHRIGER AUSBILDUNGSBERUF,

Veranstalter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
Kontaktadresse f-bb, Obere Turnstr. 8, 90429 Nürnberg
E-Mail des Kontakts weber.heiko@f-bb.de
Beginn der Veranstaltung 28.11.2006, 10:00
Ende der Veranstaltung 28.11.2006, 15:00
Veranstaltungsstätte Haus Eckstein, Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung
Adressaten Ausbilder/-innen
Aufgenommen am 27.10.2006
Zuletzt geändert am 27.10.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)