Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Filmheft zu WERK OHNE AUTOR

https://www.visionkino.de/publikationen/filmhefte/filmheft-zu-werk-ohne-autor/Externer Link

Florian Henckel von Donnersmarck erzählt in seinem Film "Werk ohne Autor" vom Werdegang eines Künstlers und verknüpft diesen mit den einschneidenden historischen und gesellschaftlichen Verwerfungen des 20. Jahrhunderts.

Die Bezüge zu Unterrichtsfächern sind dabei vielfältig und legen eine fächerübergreifende Beschäftigung mit dem Film nahe. Die Unterrichtmaterialien ermöglichen einen breiten thematischen Zugriff: Der Film bietet sich zur Auseinandersetzung mit dem historischen Kontext an. NS-Euthanasie und die nationalsozialistische Theorie vom „lebensunwerten Leben“ sowie die gescheiterte Entnazifizierung werden im Unterrichtsmaterial aufgegriffen.

Für die schulische Bildung ist der Einsatz des Films nicht nur fachunabhängig geeignet, sondern auch für den Fachunterricht, insbesondere: Geschichte, Kunst, Politik, Ethik und Philosophie.

Das Filmhelft steht als PDF zum kostenlosen Download bereit. 

 

 

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

DDR, Biografie, Entnazifizierung, Filmanalyse, Freiheit, Kunst, Kunstgeschichte, Medieneinsatz, Nationalsozialismus, Sozialismus, NS-Euthanasie, Zensur, geteiltes Deutschland, (künstlerische) Arbeitstechniken, Individuum und Gesellschaft, Verhältnis Kunst und Wirklichkeit, der Mensch und sein Handeln,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL https://‌www.visionkino.de
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Vision Kino gGmbH; info@visionkino.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 17.10.2018
Siehe auch: Filmerziehung

Thematischer Kontext

  1. Filmerziehung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)