Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

FRIEDOLIN - Jugendbuchpreis der Stiftung Weltethos

h t t p s : / / w w w . w e l t e t h o s . o r g / j u g e n d b u c h p r e i s - f r i e d o l i n /Externer Link

Seit 2015 lobt die Stiftung Weltethos den Jugendbuchpreis FRIEDOLIN aus. Ausgezeichnet wird ein Buch, das sich an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren richtet und in besonderer Weise wesentliche Aspekte der Weltethos-Idee thematisiert. Nominiert und prämiert werden können ausschließlich Neuerscheinungen in deutscher Sprache von lebenden Autorinnen bzw. Autoren. Neben sprachlichen und literarischen Gesichtspunkten sind inhaltliche Kriterien für die Bewertung ausschlaggebend. Im Blickpunkt sind dabei Handlungen, die beispielsweise eine interkulturelle oder interreligiöse Begegnung, Verständigung oder eine friedliche Regelung von Spannungen oder Konflikten zwischen verschiedenen Kulturen oder Religionen in besonderer Weise beschreiben. Auch Aspekte wie Aufrichtigkeit, Fairness und Mut können ein Jugendbuch für den Preis qualifizieren. Den FRIEDOLIN 2019 erhält die Autorin Maja Nielsen für ihren Roman „Tatort Eden 1919“.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Jugendbuch, Jugendliteratur, Leseförderung, Lesekultur, Lesemotivation, Lesen, Preisträger, Preisverleihung, Weltethos,

Bildungsbereich Sekundarstufe I
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit fruehbauer@weltethos.org
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 13.12.2019

Thematischer Kontext

  1. Kinder- und Jugendbuchpreise

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)