Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsmaterialien zu Themen der Umwelterziehung

http://www.greenpeace.de/themen/mitmachen/umweltbildung/bildungsmaterialExterner Link

Greenpeace macht Schule!

Mit dem Bildungsmaterial möchte Greenpeace den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebengrundlagen vermitteln. Solidarität und Mitverantwortung sind nur zwei der wichtigen Kernkompetenzen für eine nachhaltige Entwicklung. Kinder und Jugendliche sollen neben dem Erkennen und Bewerten von Umweltproblemen durch die Arbeitsvorschläge auch Anregungen zum aktiven Mitgestalten erhalten: Sie erleben, dass sie selber etwas bewirken können. So wird das Verhältnis „Global denken, lokal handeln“ (be)greifbar gemacht.

Zu welchen Themen gibt es Materialien? Klimaschutz, Arktis, Bienen, Erneuerbare Energien, Meeresschutz, PlastikmĂĽll im Meer, Klimawandel, (Umwelt-) bewusstes Essen, Chemie in Textilien, Handelsabkommen

Das Material ist kostenfrei

Außerdem versendet Greenpeace alle drei Monate einen Newsletter für Lehrkräfte und Erzieherinnen. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Email mit dem Betreff „BildungsSpicker“ an thomas.hohn@greenpeace.org

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Arktis, Klimawandel, Energie, Sonnenenergie, Erneuerbare Energie, Fotovoltaik, Meeresverunreinigung, Gewässerschutz, Klimaschutz, Lebensmittel, Textilchemie, Mode, Freihandelsabkommen, Klima, Meeresschutz, Plastik (Material), Abfall, Biene, Unterrichtsmaterial, Energiewende, TTIP, Desertec, Eumena - Stromnetz der Zukunft, Techniken der Energiewende, Solarkocher, Essen,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Ressourcenkategorie Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung
Medienkategorie Internet; Printmedium
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.greenpeace.de/themen/mitmachen/umweltbildung
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Greenpeace e.V., Ansprechpartner: thomas.hohn@greenpeace.org
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 24.01.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)