Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wie zeigt sich Homo- und Transphobie? Mit Zivilcourage gegen homo- und transphobe Vorurteile und Ausgrenzung

h t t p : / / w w w . z w i s c h e n t o e n e . i n f o / t h e m e n / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / p r a e s e n t a t i o n / u e / h o m o p h o b i e . h t m lExterner Link

Was haben wir eigentlich für Vorstellungen über „normales“ Jungs- oder Mädchen-sein – und was ist, wenn man selbst diesen Erwartungen nicht entspricht? In diesem Modul geht es um homo- und transphobe Alltagserfahrungen und ihre Folgen für die Betroffenen. In dem Ringen um Anerkennung und Identität in einer Umwelt, die sie ausgrenzt, da sie nicht den dominanten Normen entsprechen, finden Akteurinnen verschiedene Wege, mit Diskriminierungserfahrungen umzugehen. Ziel des Moduls ist die Auseinandersetzung mit und die Reflexion von Normkonstruktionen rund um Geschlechtervorstellungen und Sexualität.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Biografie, Diskriminierung, Erwachsenwerden, Geschlechterrolle, Homosexualität, Identität, Individuum, Gesellschaft, Integration, Jugend, Medien, Mediennutzung, Medienkompetenz, Liebe, Partizipation, Rollenbild, Rollenerwartung, Sexuelle Identität, Tolera,

Bildungsbereich Sekundarstufe I
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit zwsichentoene@gei.de
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte CC-by-nc-nd, Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://www.zwischentoene.info/‌themen.html
Zuletzt geändert am 03.06.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)