Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Deutsche Forschungsgemeinschaft will Mitarbeit von nach Deutschland geflüchteten Wissenschaftlern in Forschungsprojekten erleichtern

h t t p : / / w w w . d f g . d e / s e r v i c e / p r e s s e / p r e s s e m i t t e i l u n g e n / 2 0 1 5 / p r e s s e m i t t e i l u n g _ n r _ 5 9 / i n d e x . h t m lExterner Link

Wegen der aktuallen Situation geflüchteter Menschen u.a. aus Syrien will die Deutsche Forschungsgemeinschaft Potenziale von geflüchteten Wissenschaftlern deutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungsprojekten zugänglich machen. So können u.a. zusätzliche Personalmittel für die Einstellung von Projektmitarbeitern mit einem Fluchthintergrund beantragt werden.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Forschung, Forschungsförderung, Flüchtling, Flüchtlingspolitik, Wissenschaftler, Integration, ,

Bildungsbereich Forschung / Wissenschaft
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Marco Finetti, Marco.Finetti@dfg.de
Erstellt am
Sprache Deutsch; Englisch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://‌www.dfg.de
Zuletzt geändert am 15.12.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)