Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

MMB-Trendmonitor November 2014: Weiterbildungstrends und Digitales Lernen heute und in drei Jahren

http://www.mmb-institut.de/mmb-monitor/trendmonitor/MMB-Trendmonitor_2014_II.pdfExterner Link

Im zweiten Quartal 2014 hat das MMB-Institut f├╝r Medien- und Kompetenzforschung wieder E-Learning-Expertinnen und -Experten um ihre Prognose zu k├╝nftigen Szenarien des digitalen Lernens gebeten. Die wichtigste Lernform der n├Ąchsten drei Jahre bleibt ┬ôBlended Learning┬┤┬┤, also eine Mischung aus traditionellen Pr├Ąsenzlernformen und computergest├╝tzten Lernangeboten. ┬ôVirtuelle Klassenr├Ąume┬┤┬┤ und ┬ôMobile Learning┬┤┬┤ rangieren in der Expertengunst auf den Pl├Ątzen 2 und 3. Beim Trendthema ┬ôMassive Open Online Courses┬┤┬┤ (MOOCs) sehen die Bildungsexperten vor allem f├╝r solche MOOCs eine gro├če Zukunft, die eine Vermittlung curricularer Lerninhalte sowie eine Zertifizierung des Lernerfolgs anstreben (xMOOCs). Der vollst├Ąndige Bericht mit allen Ergebnissen steht kostenfrei online zur Verf├╝gung (PDF-Dokument, 18 Seiten, November 2014)
Im MMB-Trendmonitor pr├Ąsentiert das MMB-Institut in unregelm├Ą├čiger Folge Ergebnisse aus eigenen Forschungsarbeiten, die an der Nahtstelle von Medien und Qualifikation f├╝r eine breitere ├ľffentlichkeit besonders interessant sind. Die Themen ber├╝hren dabei Qualifikationsbedarfs- und Berufsforschung, Medien- und Arbeitsmarktforschung, Digitales Lernen, Erkenntnisse aus laufender Begleitforschung und Evaluation sowie Standortanalysen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagw├Ârter

Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Studie, Analyse, Trend, elearning, online-lernen, Monitoring,

Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Geh├Ârt zu URL http://www.mmb-institut.de/mmb-monitor/trendmonitor.html
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktm├Âglichkeit info@mmb-institut.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zug├Ąnglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt ge├Ąndert am 11.12.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)