Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekt: Lesen ist weiblich

http://www.lesenistweiblich.de/Externer Link

In diesem Projekt des Fachbereiches „Bibliothek und Information“ der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg wurde untersucht, welchen Stellenwert das Lesen in unserer Gesellschaft hat und in Zukunft haben könnte, welche institutionellen Anstrengungen unternommen werden, um Frauen weltweit den Zugang zum Lesen zu verschaffen, wo gesellschaftlich die Grundlagen für ein Erlangen von Lesefertigkeiten gelegt werden, welche Werke als literarische Meilensteine der Frauenemanzipation gelten können, was der männliche Blick auf das Lesen von Frauen in Literatur und Bildender Kunst wahrgenommen hat, wie sich Frauen in den Neuen Medien bewegen, ob und worin sich die Rezeption von Texten bei Frauen und Männern unterscheidet. Die im Projekt erarbeiteten Materialien stehen zum Download zur Verfügung.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

HAMBURG, EMANZIPATION, LESEN, LESEFERTIGKEIT, LESEKULTUR, LESEKOMPETENZ, FRAU, FRAUENEMANZIPATION,

Bildungsbereich Forschung / Wissenschaft
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit birgit.dankert@bui.haw-hamburg.de
Zuletzt geändert am 02.08.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)