Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sozialarbeit in Schulen

http://www.sgbviii.de/s121.htmlExterner Link

Die Schule gehört neben Familie und Gleichaltrigengruppe zu den drei wichtigsten Sozialisationsfeldern von Kindern und Jugendlichen. Sie wird zunehmend mit Problemen konfrontiert, deren Ursachen in den beiden anderen Teilsystemen liegen. Gleichermaßen können aber die Probleme durch die Schule hervorgerufen oder verstärkt werden. Allein die Zahl, dass 20 bis 25 Prozent aller Schüler verhaltensauffällig sind, verdeutlicht die große Herausforderung, denen sich Schule und Familie, aber auch die Jugendhilfe als vierter Sozialisationsinstanz, stellen müssen.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Verhaltensauffälligkeit, Kind, Jugendlicher, Schule, Erziehungshilfe, Jugendhilfe, Familienhilfe,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet; Printmedium
Sprache Deutsch
Entnommen aus Dokumentation zum Studientag: Gemeinsam geht's besser. Institut für Fort- und Weiterbildung Forschung und Entwicklung, Katholische Stiftungsfachhochschule München und Deutscher Caritasverband, Landesverband Bayern, Juni 2002.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Jall, Hubert
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 10.02.2017
Siehe auch: Schule für Verhaltensgestörte / Erziehungsschwierige / psychisch Kranke

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)