Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Erinnerungsparlament online - Website-Projekt zum N√ľrnberger Erinnerungsparlament 2002

http://www.erinnerungsparlament.deExterner Link

Im Oktober 2002 fand in N√ľrnberg zum ersten Mal ein Erinnerungsparlament statt. Ziel der von den Kooperationspartnern des Studienforums des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgel√§nde organisierten Veranstaltung war es, zu einer Kultur der ehrlichen Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit beizutragen. Leitprinzip war der √∂ffentlich gef√ľhrte Dialog zwischen Angeh√∂rigen unterschiedlicher Gruppen und Generationen. Im Zentrum standen dabei Jugendliche - denn es liegt bei ihnen, wie man in den kommenden Jahrzehnten in Deutschland mit den Verbrechen und Verwerfungen der Vergangenheit umgehen wird. Die Internetseite Erinnerungsparlament online bietet einen detaillierten √úberblick √ľber Verlauf und Ergebnisse des ¬ī¬īN√ľrnberger Erinnerungsparlaments 2002: Vier Generationen im Gespr√§ch √ľber die deutsche Vergangenheit¬ī¬ī. Sie enth√§lt detaillierte Berichte aus Gespr√§chsrunden von Jugendlichen mit Vertretern der ersten und zweiten Generation. Verschiedene Erinnerungsprojekte werden vorgestellt, darunter k√ľnstlerische Arbeiten von Sch√ľlern zum Thema Erinnerung. Daneben bietet die Seite ein Forum, in dem ¬ī¬īErinnerungspositionen¬ī¬ī ver√∂ffentlicht werden und das Gelegenheit zur Fortsetzung der Diskussion bietet. Mitglieder verschiedener Generationen und Gruppen berichten hier √ľber ihr Verh√§ltnis zur NS-Vergangenheit und stellen sich der Frage, wie man mit dieser Vergangenheit umgehen soll.

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)