Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Call for Papers für Konferenz "Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen"

Fünf Kinder unterschiedlicher Hautfarbe kommen lachend, mit Büchern und Heften in der Hand auf die Kamera zu.
Bildrechte: Catholic University of Eichstaett-Ingolstadt

Bereits die letzten vier FFF-Konferenzen, 2004 in Weingarten, 2007 in Nürnberg, 2011 in Eichstätt und 2014 in Leipzig, haben die Entwicklungen des frühbeginnenden Fremdsprachenunterrichts in Deutschland begleitet und dokumentiert (www.fff-konferenz.de).

Die Konferenz wird u.a. die Themenbereiche Distanzlernen und Gamification, Einsatz digitaler Medien, zweite Ausbildungsphase sowie Lernen in zwei Sprachen fokussieren. Willkommen sind insbesondere auch relevante und neueste Forschungsergebnisse, z.B. aus Master- und Staatsexamensarbeiten, Dissertations- und Habilitationsprojekten.

Die 5. FFF-Konferenz findet am 11. & 12. Dezember 2021 statt, aufgrund der aktuell noch immer ungewissen Pandemie-Lage in digitaler Form.

Anmeldung ab dem 01.09.2021 unter: https://whova.com/web/globa1_202103/

mehr/weniger

Alle Verantwortlichen und Interessierten sind zu Vorträgen und Workshops aus allen Stufen der Grundschule und dem Vorschulbereich zu allen Sprachen des Frühbeginns herzlich eingeladen. Ebenfalls möglich sind digitale Poster für eine Posterausstellung. Die Veranstalter bitten ausdrücklich darum, nur wirklich aktuelle und neue Beiträge einzureichen, die nicht schon mehrfach auf fachdidaktischen Konferenzen präsentiert wurden. Alle Beiträge werden live präsentiert (keine Aufzeichnungen).

Dauer der Vorträge: max. 25 Min. plus 15 Min. Diskussion/ Q&A;

Dauer der Workshops max. 60 Min. (ggf. mit kleiner Pause)

Abstracts (max. 1000 Zeichen) können bis zum 01.10.2021 beim Konferenzmanagement (Deborah Költzsch M.A. email: fff21@ku.de) eingereicht werden. Hier können auch die Rahmenbedingungen für die Postererstellung erfragt werden. Die Mitteilung über die Annahme des Beitrags erfolgt zeitnah nach peer review. Erforderliche Angaben sind Name, Institution/Ort, Titel des Vortrags, Workshops oder Posters, Abstract.

    Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)