Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Förderprogramm "Antirassistische/rassismuskritische politische Bildung stärken"

Laufzeit: 01.01.2022 - 31.12.2024

h t t p s : / / w w w . b p b . d e / d i e - b p b / u e b e r - u n s / s e r v i c e / 3 4 4 3 5 5 / f o e r d e r p r o g r a m m - m o d e l l p r o j e k t e - a n t i r a s s i s t i s c h e - r a s s i s m u s k r i t i s c h e - p o l i t i s c h e - b i l d u n g - s t a e r k e n /Externer Link

Das Programm fördert Projekte, die antirassistische/rassismuskritische Bildungsarbeit etablieren, weiterentwickeln und verstetigen wollen. Überdies sollen Projekte gefördert und begleitet werden, die mit einem Fokus auf Antisemitismus und phänomenspezifische Formen von Rassismus (Muslimfeindlichkeit/antimuslimischer Rassismus, Rassismus gegen Roma und Sinti, antiasiatischer Rassismus, Rassismus gegen Schwarze Menschen) zu den Themen Empowerment, Gleichstellung und Teilhabe arbeiten. Ziel dabei ist es, dem hohen Bedarf an einer Professionalisierung und weiteren Qualifizierung von Trägern und Organisationen der politischen Bildung nachzukommen. Ein weiteres Ziel ist es, Migrant*innenselbstorganisationen und Träger der politischen Bildung durch die Förderung darin zu unterstützen, Antisemitismus und spezifische Rassismen zu analysieren und dementsprechend community-orientierte Handlungsstrategien und Methoden für ihre politische Bildungsarbeit zu entwickeln sowie langfristig praktisch umzusetzen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Professionalisierung und Qualifizierung von Organisationen antirassistischer Bildungsarbeit.

mehr/weniger
Schlagwörter

Antirassismus, Antisemitismus, Bildungsarbeit, Bildungsorganisation, Bildungsträger, Empowerment, Gleichstellung, Handlungsstrategie, Methodenentwicklung, Politische Bildung, Professionalisierung, Qualifizierung, Rassismus, Teilhabe,

Titel Förderprogramm "Antirassistische/rassismuskritische politische Bildung stärken"
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Erwachsenenbildung; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Projektbeginn 01.01.2022
Projektende 31.12.2024
Zuletzt geändert am 16.03.2022

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)