Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Integrationskurs mit Kind: Bausteine für die Zukunft

h t t p s : / / i n t e g r a t i o n s k u r s - m i t - k i n d . f r u e h e - c h a n c e n . d e /Externer Link

Ziel des Programms ist es, Eltern mit Kindern im nicht schulpflichtigen Alter die Teilnahme an einem Integrationskurs zu erleichtern.
Das Programm fördert das Angebot einer integrationskursbegleitenden Kinderbeaufsichtigung durch Kursträger. Eltern, die noch keinen Betreuungsplatz in einer regulären Kita oder Kindertagespflege für ihre Kinder haben, können somit einen Kurs besuchen. Die Kinderbetreuung wird durch qualifizierte Fachkräfte bzw. Kindertagespflegepersonen, die tätigkeitsbegleitend die Qualifikation erwerben, gewährleistet. Auf diese Weise sollen durch das Programm auch neue Fachkräfte für die Kindertagesbetreuung gewonnen werden. Kinder und Eltern wiederum können durch die Betreuung erste Erfahrungen mit institutioneller Kindertagesbeaufsichtigung sammeln und Vertrauen aufbauen, was einen späteren Übergang in eine Kita oder Kindertagespflegestelle unterstützen und erleichtern kann.

Das innovative Potenzial liegt in der Förderung von integrationskursbegleitenden Kinderbetreuungsangeboten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Eltern, Familienbildung, Familienhilfe, Integrationskurs, Kinderbetreuung, Kindertagesbetreuung, Pädagogische Fachkraft, Qualifizierung,

Titel Integrationskurs mit Kind: Bausteine für die Zukunft
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Elementarbereich; Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Grundbildung
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Projektmanagement:
Servicestelle "Integrationskurs mit Kind", E-Mail: service@integrations-kibe.de, Tel. (fachlich-inhaltliche Beratung): 030-390 634 730, Tel. (finanz-technische Beratung): 030-544 533 712

Projektbeginn 01.01.2022
Projektende 31.12.2023
Zuletzt geändert am 10.11.2021
Siehe auch: Familienhilfe / Familienbildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)