Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Und seitab liegt die Stadt

h t t p s : / / l c b . d e / f o e r d e r u n g / u n d - s e i t a b - l i e g t - d i e - s t a d t /Externer Link

Ziel des Programms der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Literarischen Colloquiums Berlin ist die Förderung von Literaturveranstaltungen im ländlichen Raum. Möglichst vielen Menschen soll die Gelegenheit eröffnet werden, kulturelle und gesellschaftliche Debatten mitzugestalten.

Gefördert werden literaturbezogene Veranstaltungen wie Lesungen, öffentliche Diskussionen, Workshops und literarische Reihen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die veranstaltende Institution muss gemeinnützig, Veranstaltungsorte können etwa Bibliotheken, Gemeindehäuser oder Vereinsheime in Orten mit weniger als 20.000 Einwohnern sein.
Im Jahr 2020 werden Projekte gefördert, die sich innovativ und kreativ mit dem Themenkomplex "Herkunft" auseinandersetzen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Sprache und Literatur im ländlichen Raum.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bibliothek, Diskussion, Erwachsener, Jugendlicher, Kind, Kulturförderung, Ländlicher Raum, Leseförderung, Lesung, Literatur, Partizipation, Sprachförderung, Verband (Vereinigung), Verein, Workshop, Literaturvermittlung, Literaturveranstaltung, Ländliche Entwicklung, Teilhabe,

Titel Und seitab liegt die Stadt
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Erwachsenenbildung; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Grundbildung; Sprachförderung; Medienbildung
Organisationsstruktur

Projektinitiative:
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien;
Literarisches Colloquium Berlin

Projektförderung:
"Und seitab liegt die Stadt " wird im Rahmen des BKM-Förderprogramms "Kultur in ländlichen Räumen" gefördert. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm "Ländliche Entwicklung" (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Projektbeginn 2020
Projektende 2022
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte https://www.lesen-in-deutschland.de/html/‌content.php?object=journal&lid=1631
Zuletzt geändert am 21.02.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)