Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Frauen im Handwerk

h t t p s : / / w w w . h a n d w e r k - b w . d e / h a n d w e r k - i n - b w / p r o j e k t e / f r a u e n - i m - h a n d w e r k /Externer Link

Das Förderprojekt "Frauen im Handwerk" entwickelt konkrete Unterstützungsangebote, die Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg als familienbewusste Arbeitgeber attraktiver machen.
Mit diesem Ansatz soll dem hohen Fachkräftebedarf und der stagnierenden Frauenquote im gewerblich-technischen Handwerk begegnet werden.

Das Projekt richtet sich einerseits an junge Mädchen und Frauen, die während der Berufsorientierung vertiefende Einblicke in Handwerksberufe erhalten. Um die berufliche Identität und den Verbleib im gewählten Handwerksberuf zu stärken, werden außerdem regionale Vernetzungsmöglichkeiten für und mit Frauen im Handwerk geschaffen.
Andererseits erhalten Handwerksbetriebe Beratung zu Möglichkeiten familienbewusster Betriebsführung. Für die betriebswirtschaftlichen Aufstiegsfortbildungen werden Module zu familienbewusster Personalpolitik entwickelt.

Die Projektergebnisse werden in Modell-Regionen pilotiert und wissenschaftlich evaluiert.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung der Ausbildungs- und Erwerbsbeteiligung von Frauen in MINT-Handwerksberufen in Baden-Württemberg.

mehr/weniger
Schlagwörter

Baden-Württemberg, Berufsausbildung, Berufsbildung, Berufsorientierung, Chancengleichheit, Frauenförderung, Gewerblich-technische Ausbildung, Gewerblich-technischer Beruf, Gleichstellung, Handwerk, Handwerksbetrieb, MINT, MINT-Ausbildung, Handwerksberuf, MINT-Beruf, MINT-Handwerksberuf,

Titel Frauen im Handwerk
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Baden-Württemberg
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Gender Mainstreaming; Bildungsnetzwerke; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Projekt-Ansprechpartnerin:
Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.
Julia Weber
jweber@handwerk-bw.de

Projektbeginn 01.10.2018
Projektende 31.12.2019
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg
Zuletzt geändert am 27.11.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)