Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Schule im Aufbruch

https://www.schule-im-aufbruch.deExterner Link

Die Initiative "Schule im Aufbruch" will Schulen auf ihrem Weg zu einer Lernkultur der ganzheitlichen Bildung und Potenzialentfaltung unterstützen, wie sie im Weltaktionsplan "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" von der UNESCO formuliert ist. Dabei sind die vier Säulen der Bildung Orientierung für das Verständnis der neuen Lernkultur:

  • Lernen, Wissen zu erwerben
  • Lernen zusammenzuleben
  • Lernen zu handeln
  • Lernen zu sein.

Alle Akteure an den beteiligten Schulen sind dazu aufgerufen, sich an dieser Veränderung zu beteiligen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln.
Im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe regt "Schule im Aufbruch" durch Beispiele, Methoden und Tools zur Veränderung an und unterstützt diesen Prozess durch die Vernetzung von Schulen. Angeboten werden ein "Kompass" zur Lernkultur der Potenzialentfaltung, ein "Reiseführer" durch den Veränderungsprozess, ein Instrument zur Selbsteinschätzung und Fortbildungen und Workshops zum Thema.

In einigen Bundesländern werden regionale Netzwerke aufgebaut und beim Entwicklungsprozess begleitet.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Vernetzung und Unterstützung von Schulen auf ihrem Weg zu einer ganzheitlichen und transformativen Bildung, wie sie im Weltaktionsplan "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" von der UNESCO formuliert ist.

mehr/weniger
Schlagwörter

Begabtenförderung, Best-Practice-Modell, Demokratische Bildung, Engagement, Erfahrungsaustausch, Fortbildung, Ganzheitliche Bildung, Heterogenität, Individuelle Förderung, Inspiration, Kooperation, Lebenswelt, Lernbegleitung, Lernende Organisation, Lernform, Lernkultur, Netzwerk, Praxisbezug, Praxisnahes Lernen, Projektorientiertes Lernen, Schule, Schulentwicklung, Selbstständiges Lernen, Selbstverantwortung, Transformation, Verantwortung, Vernetzung, Wertorientierung, Wertschätzung, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Potenzialentwicklung, Sustainable Development Goals,

Titel Schule im Aufbruch
Projekttyp Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Bildung für nachhaltige Entwicklung; Individuelle Förderung; Lehr-/Lernprozesse; Selbst gesteuertes Lernen; Strukturveränderung im Bildungswesen
Organisationsstruktur

Organisiert wird Schule im Aufbruch durch ein ehrenamtliches Kernteam aus erfahrenen Schulpraktikern aus verschiedenen Bundesländern:
Initiative Schule im Aufbruch gGmbH, Wallstraße 32, 10179 Berlin, E-Mail: dialog@schule-im-aufbruch.de

Projektpartner:
Global Goals Curriculum 2030;
ASHOKA Deutschland;
NFTE Deutschland e.V.;
Goinger Kreis;
Education Innovation Lab;
lernwelt.at;
Das Macht Schule;
Schulen der Zukunft

Schule im Aufbruch ist Ausgezeichnetes Netzwerk des UNESCO-Weltaktionsprogramms.

Projektbeginn 2012
Projektende
Zuletzt geändert am 25.06.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)