Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

https://www.sfz-sh.de/Externer Link

Das Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein (SFZ-SH) möchte naturwissenschaftlich und mathematisch interessierten Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen und Schulformen umfangreiche Entwicklungspotenziale im MINT-Bereich bieten: lm regionalen Schülerforschungszentrum können Mädchen und Jungen eigenen Forschungsfragen nachgehen und authentische Erfahrungen im selbstständigen forschenden Lernen machen.

Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 werden an sechs dezentralen Standorten in Schleswig-Holstein von insgesamt elf Stützpunktschulen sowie von der Kieler Forschungswerkstatt Schülerforschungszentren aufgebaut. Diese beziehen regional Schulen, Hochschulen, weitere Bildungseinrichtungen und Unternehmen in ihre Arbeit ein.
So entstehen landesweit Fördereinrichtungen für MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler in geringer Entfernung zum Wohn- oder Schulort.

In den Einrichtungen des Netzwerks erhalten die Mädchen und Jungen in Zusammenarbeit mit ihren Schulen Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, das Land gewinnt potenzielle Talente sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau eines regionalen Netzwerks zur Förderung der MINT-Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schleswig-Holstein, Forschung, Forschungszentrum, Informatikunterricht, Mathematikunterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Netzwerk, Regionalentwicklung, Schüler, Schülerakademie, Schüleraktivität, Selbstständiges Lernen, Technikunterricht, MINT-Unterricht, Schülerforschungszentrum,

Titel Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein
Kurztitel SFZ®
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Begabtenförderung; Lehr-/Lernprozesse; Selbst gesteuertes Lernen; Bildungsnetzwerke; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Joachim Herz Stiftung
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Projektkoordination:
Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Universität Kiel

Projektbeginn 2017
Projektende 2027
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Zuletzt geändert am 25.05.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)