Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Südekum, Jens

Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit.

http://www.wpz-fgn.com/wp-content/uploads/PA19DigitalisierungZukunftArbeit20180726.pdfExterner Link

"Digitalisierung und Automatisierung werden nicht zu Massenarbeitslosigkeit führen. Nicht Arbeitslosigkeit, sondern eine stärkere Ungleichheit und stagnierende Reallöhne in der Mitte des Lohnspektrums sind das Problem. Bislang hat der Robotereinsatz die Löhne nur schwach in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Vormarsch der künstlichen Intelligenz und anderer digitaler Technologien könnte es aber schlimmer kommen. Wie kann die Wirtschaftspolitik reagieren? Einkommensumverteilung über Steuer- und Transfersysteme oder gar ein bedingungsloses Grundeinkommen greifen zu kurz. Eine vorbeugende Politik setzt an der Primärverteilung der Markteinkommen an. Priorität haben eine produktivitätsorientierte Lohnpolitik, massive Investitionen in die Wissensinfrastruktur und die Intensivierung der Ausbildung und beruflichen Weiterbildung. Die Politik sollte nicht über Robotersteuern, sondern über Modelle der Mitarbeiterbeteiligung nachdenken. Denn die zentrale Frage der Digitalisierung lautet, wem gehören die Roboter?" Die Untersuchung enthält quantitative Daten. Forschungsmethode: Evaluation; anwendungsorientiert; empirisch; Sekundäranalyse. (Autorenreferat, IAB-Doku).

mehr/weniger
Schlagwörter

Künstliche Intelligenz, Bildungspolitik, Substitution, Automatisierung, Roboter, Technologische Entwicklung, Beschäftigungseffekt, Einkommensverteilung, Lohnpolitik, Berufsbildung, Arbeit, Arbeitnehmerbeteiligung, Auswirkung, Effekt, Zukunft, Deutschland, Österreich,

Dokumenttyp Monographie
Medientyp online
Reihe WPZ Analyse#Bd.#19
Erscheinungsjahr 2018
Ort Sankt Gallen
Sprache deutsch
Erfasst von Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update 2019/1
Siehe auch: Einsatz Künstlicher Intelligenz in Arbeit und Qualifizierung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)