Aktuelle Handlungsfelder zur Optimierung des Systems der beruflichen Bildung. Bericht der BLK, beschlossen am 15.11.2004.

h t t p : / / w w w . p e d o c s . d e / v o l l t e x t e / 2 0 0 8 / 1 2 9 / p d f / b e r i c h t _ o p t _ b e r u f l _ b i l d . p d f

Der Bericht beschreibt im Kontext der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes, wie nach dem Kriterium der Optimierung von Nutzen und Ressourcen insbesondere die berufsbildenden Schulen und das duale System ein austariertes Netzwerk bilden können, das den Zielen in hinreichender Weise gerecht wird, Vorsorge für den Fachkräftebedarf der Wirtschaft trifft und zugleich ein ausreichendes Ausbildungsplatzangebot für die nachwachsende Generation bereitstellt, um damit deren Teilhabe am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Geschehen zu sichern. Eingegangen wird auf die Ausgangssituation, Sonderprogramme/-maßnahmen, strukturelle Veränderungen, strategische Ziele zur Weiterentwicklung des Systems der beruflichen Bildung in Deutschland, Bedingungen zur Stärkung der innersystemischen Durchlässigkeit, die derzeitige Rolle der berufsbildenden Schulen im System der beruflichen Bildung in Deutschland, die Weiterentwicklung berufsbildender Schulen im Kontext der generellen Entwicklung des Berufsbildungssystems und die Verknüpfung dualer und vollzeitschulischer Ausbildungsgänge.

Autor:

Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Schlagwörter:

Berufsausbildung; Berufsschule; Durchlässigkeit; Arbeitsplatz; Duales Ausbildungssystem; Vollzeitschule; Berufstätigkeit; Berufsfachschule; Übergang; Ausbildungsangebot; Ausbildungsvertrag; Berufsgrundbildungsjahr; Berufsvorbereitung

Ortsbezüge:

Deutschland

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsbildungspolitik, Berufsbildungsverwaltung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler