Praxisbaustein: Entwicklung und Einsatz eines curricularen Methodentrainings in den Klassenstufen 5 bis 7. Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda, Freistaat Sachsen

h t t p : / / w w w . p e d o c s . d e / v o l l t e x t e / 2 0 0 9 / 5 6 2 / p d f / P B _ H o y e r s w e r d e r . p d f

Das Léon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda führt seit mehreren Jahren fachübergreifend von der 5. bis zur 7. Klasse Freiarbeit im Rahmen einer wöchentlichen Doppelstunde durch. Die Schüler wählen frei unter verschiedenen Aufgaben, wobei Lernangebote aus ganz unterschiedlichen Bereichen bestehen. Da Freiarbeit ein hohes Maß an Selbstständigkeit und eine Vielfalt an Arbeits- und Lernmethoden erfordert, wurde im Rahmen des Freiarbeitsunterrichts ein Methodentraining für die Schüler implementiert. Dieses Training vermittelt ihnen Fähigkeiten bei der Steuerung und Optimierung eigener Lernprozesse. Seit dem Schuljahr 2003/2004 werden die Schüler nach einem von Lehrern des Gymnasiums entwickelten Methodentraining im Rahmen der Freiarbeit unterrichtet. Das Training ist curricular aufgebaut. Durch die Erweiterung und Festigung des Methodenrepertoires wird das Ziel verfolgt, die Fähigkeit der Schüler zur Selbstreflexion und Selbstregulierung und damit ihre demokratische Handlungskompetenz zu entwickeln. Das Material ist eine Veröffentlichung aus der Reihe der „Praxisbausteine“ des BLK-Programms „Demokratie lernen & leben“.

Autor:

Höhne, Konstanze

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Schlagwörter:

Schule; Unterricht; Unterrichtsgestaltung; Arbeitsmethode; Lernmethode; Lernprozess; Selbstbestimmtes Lernen; Selbstständiges Lernen; Individuelles Lernen; Selbstständigkeit; Selbstreflexion; Handlungskompetenz; Projektorientiertes Lernen; Training

freie Schlagwörter:

Gymna; Freiarbeit; Selbst Gesteuertes Lernen; Themenorientiertes Lernen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen

Geeignet für:

Lehrer; Schüler