Oberschule oder Gymnasium - wie geht es in Bremen weiter nach der Grundschule?

h t t p s : / / w w w . b r e m e n . d e / b i l d u n g - u n d - b e r u f / d e r - u e b e r g a n g - i n - d i e - w e i t e r f u e h r e n d e - s c h u l e

Gegen Ende der Grundschulzeit gilt es zu entscheiden, welche weiterführende Schule das Kind zukünftig besuchen soll - die Oberschule oder das Gymnasium. Beide Schulformen bieten die Möglichkeit alle Schulabschlüsse inklusive des Abiturs zu absolvieren. Im ersten Halbjahr der vierten Klasse erhalten alle Eltern Informationsmaterial von der Bildungsbehörde Bremen zum Übergang von der vierten in die fünfte Klasse. Alle wichtigen Informationen sind in diesen Materialien für euch zusammengefasst. Zudem könnt ihr Beratungsgespräche in den Grundschulen und Informationsabende an den Oberschulen und Gymnasien wahrnehmen. Grundsätzlich ist es den Eltern vorbehalten zu wählen, welche Schule sie in ihrer Stadtgemeinde für ihr Kind aussuchen. Es gibt die Möglichkeit drei Wünsche anzugeben. Sind genügend Plätze an der vorrangig gewünschten Schule frei, wird das Kind dort aufgenommen, ist dies nicht der Fall, erfolgt ein geregeltes Aufnahmeverfahren.

Autor:

bremen.online; info@bremen.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Gymnasium; Oberschule; Übertritt; Übertrittsverfahren; Übertrittszeugnis

Ortsbezüge:

Bremen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulsystem, Organisation

Geeignet für:

Lehrer; Schüler