Flucht und Inhaftierung in der DDR

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / f o k u s t h e m e n / d e u t s c h - d e u t s c h e - g e s c h i c h t e / z o n e n r a n d - u n d - s p e e r g e b i e t - d i e - i n n e r d e u t s c h e - g r e n z e / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / f l u c h t - u n d - i n h a f t i e r u n g - i n - d e r - d d r /

Was veranlasst Menschen dazu, ihre Heimat, ihre Freunde und ihr bisheriges Leben für eine ungewisse Zukunft aufzugeben? Warum wurden Bürgerinnen und Bürger der DDR am Verlassen ihres Landes gehindert und sogar Kriminellen gleichgestellt?

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Schlagwörter:

Oral History Zeitgeschichte

freie Schlagwörter:

deutsche Teilung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Ethik Konflikte und Konfliktregelung Gesellschaftliche Konflikte
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Quellenkunde
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geschichte Epochen Geschichte von 1945 bis 1990 Deutschland Deutsche Demokratische Republik 1949 - 1990
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Medienpädagogische Handlungsfelder Computer/Multimedia Medienpädagogischer Aspekt
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Politikfelder Innere Sicherheit
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Recht Menschenrechte
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik Strafrecht

Geeignet für:

Lehrer