Leo Hendrik Baekeland und das Bakelit

h t t p : / / w w w . p l a n e t - s c h u l e . d e / w i s s e n s p o o l / m e i l e n s t e i n e - d e r - n a t u r w i s s e n s c h a f t - u n d - t e c h n i k / i n h a l t / s e n d u n g e n / c h e m i e / l e o - h e n d r i k - b a e k e l a n d - u n d - d a s - b a k e l i t . h t m l

Die Geschichte des ersten Kunststoffes liest sich wie ein Krimi. Lange wetteiferten Chemiker darum, wer als erster einen künstlichen Werkstoff herstellen konnte. Dieses Material sollte sich zunächst wie Ton, Glas und Bronze formen lassen, um danach in dieser Form zu bleiben. Auch der Belgier Leo Hendrik Baekeland experimentierte im 19. Jahrhundert – bis er ein schwarzes, unlösliches, hitzebeständiges Material erhielt und nach sich selbst benannte: Bakelit. Doch beinahe wäre das Produkt eines Konkurrenten zum Meilenstein der Kunststoffe geworden. Diese Reihe stellt herausragende Leistungen und Erfindungen der technischen und naturwissenschaftlichen Entwicklung vor. Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein einzelnes „Meisterwerk“, seine Geschichte und Anekdoten, die sich um die Entdeckung oder Erfindung ranken. Sendungen der Reihe „Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik“ stehen für den fremdsprachigen Unterricht auch auf Englisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Website; Text; Arbeitsblatt

Lizenz:

sonstige Lizenz

Schlagwörter:

Baekeland, Leo Hendrik Biografie Chemie Chemische Reaktion Kunststoff

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Chemie Geschichte der Chemie
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Chemie Organische Chemie Polymere Stoffe, Naturstoffe
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Chemie Angewandte Chemie Chemie in Alltag und Umwelt
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Chemie Biographien
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Weiterbildung Mathematisch-naturwissenschaftliche Weiterbildung

Geeignet für:

Schüler; Lehrer