Potenzielle natürliche Vegetation in Westfalen

h t t p : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / N a t u r r a u m / V e g e t a t i o n

Als potenzielle natürliche Vegetation (PNV) bezeichnet man den Endzustand der Vegetation, den man ohne menschliche Eingriffe im jeweiligen Gebiet erwarten würde. Der Ausdruck wird vor allem im Zusammenhang mit Vegetationsanalysen und -rekonstruktionen verwendet. Dieser Beitrag beschreibt mit Hilfe von Beispielen welche potenzielle natürliche Vegetation in Westfalen vorhanden ist. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text; Arbeitsblatt

Lizenz:

Gemeinfrei

Schlagwörter:

Vegetation Wald Ökosystem

Ortsbezüge:

Westfalen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Heimatraum, Region
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Heimatraum, Region
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Heimatraum, Region
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Geomorphologie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Geologie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Erde
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Entdecken und Erforschen
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Biogeographie Vegetationsgeographie

Geeignet für:

Schüler; Lehrer