Zivilcourage

h t t p : / / d g u v - l u g . d e / s e k _ i i _ s u c h t _ u n d _ g e w a l t p r a e v e n t i o n _ z i v i l c o u r a g e . p h p

Zivilcourage ist kein unmittelbares Unterrichtsthema, obwohl es in diversen Lehrplänen, Curricula und Schulbüchern als affektives Lernziel – manchmal auch als überfachliche Kompetenz – aufgeführt ist. Seit geraumer Zeit wird die Zivilcourage im schulischen Kontext jedoch häufiger thematisiert. Hierzu hat sicherlich die Berichterstattung über Beispiele zivilcouragierten Handelns in den Medien beigetragen, ebenso wie die wachsende Anzahl von Konflikten im Lebensraum Schule. Hier gehören Gewaltprävention, Streitschlichter und Mediationsverfahren als zivilgesellschaftliche Interventionsformen zunehmend zur Tagesordnung.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Grafik; Text; Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Zivilcourage Mut Gewaltprävention Mobbing Humanität Hilfeleistung Nächstenliebe

freie Schlagwörter:

zivilcouragiertes Handeln; sozialer Mut; Umgang mit Gewal; Konflikte; sozialer Mut; wegschauen; non-helping-bystander; DGUV, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Ethik
Schule Sprachen und Literatur Deutsch
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Politik
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Religion
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Sachgebietsübergreifende Themen
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Kinder- und Jugendbildung
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Kinder- und Jugendbildung Leben miteinander

Geeignet für:

Schüler; Lehrer