Berufsausbildung für Europas Jugend - Voneinander lernen, miteinander gestalten

h t t p : / / w w w . b o e c k l e r . d e / p d f / p _ m b f _ b e r u f s a u s b i l d u n g _ e u r o p a . p d f

Wo liegen bei allen Unterschieden der Berufsbildungssysteme Gemeinsamkeiten? Vor dem Hintergrund der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Europa zeigt die Studie auf, was europäische Länder voneinander lernen können, um die Berufsausbildung zu verbessern und jungen Menschen bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Vodafone Stiftung basiert auf einer vergleichenden Analyse der Berufsbildungssysteme von sieben europäischen Ländern – Italien, Polen, Portugal, Schweden, Vereinigtes Königreich, Schweiz und Deutschland.

Autor:

Konrad-Adenauer-Stiftung; Vodafone Stiftung Deutschland; Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW); Hans-Böckler-Stiftung

Bildungsebene:

Sekundarstufe II; Berufliche Bildung

Lizenz:

CC-by, Namensnennung

Schlagwörter:

Berufsausbildung; Jugendarbeitslosigkeit; Durchlässigkeit; Transparenz; Arbeitsmarkt; Mobilität

Ortsbezüge:

Europa; Deutschland; Italien; Polen; Portugal; Schweden; Schweiz; Großbritannien

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Berufsausbildung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler