Emil Nolde Retrospektive Städel/ Frankfurt 5. März bis 15. Juni 2014

h t t p : / / w w w . s t a e d e l m u s e u m . d e / s m / i n d e x . p h p ? S t o r y I D = 1 8 6 6

”Emil Nolde, Hauptvertreter des Expressionismus, Schöpfer bunter Blumenmeere und Küstenlandschaften. Durch zahlreiche thematische Ausstellungen ist Nolde als Meister der Farbe bekannt. Dieses Bild wird nun im Städel Museum in einer umfassenden Retrospektive - der ersten seit 25 Jahren in Deutschland - erweitert. Mit Unterstützung der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde werden anhand von rund 140 Werken alle Schaffensperioden des Künstlers präsentiert: Malerei, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafik sowie etliche bisher gänzlich unbekannte Werke. Die Ausstellung ermöglicht einen neuen und spannenden Blick auf diesen facettenreichen Maler.”

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Anderer Lernort

Lizenz:

Keine Angabe

Schlagwörter:

Retrospektive

freie Schlagwörter:

Frankfurt; März; Städel; Nold

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; musische Fächer; Bildende Kunst; Kunstgeschichte; Biographien; Nolde, Emil

Geeignet für:

Lehrer