Hochschulen, demografischer Wandel und Regionalentwicklung. Der Fall Sachsen-Anhalt

h t t p : / / w w w . h o f . u n i - h a l l e . d e / d a t e i e n / p d f / W Z W _ A r b e i t s b e r i c h t e _ 2 _ 2 0 1 1 . p d f

Die Studie befasst sich mit Zukunftsperspektiven für das vom demografischen Wandels besonders stark betroffene Bundesland Sachsen-Anhalt. Im Mittelpunkt steht der Hochschulsektor, hier besonders Lehre und Forschung, Auslastung von Studienkapazitäten, Sicherung des wissenschaftlichen Fachkräftenachwuches, Absolventenbindung sowie mögliche Impulse zur Regionalentwicklung. (2011)

Autor:

Erdmenger, Thomas; Pasternack, Peer

Bildungsebene:

Hochschule

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Berufsbildung; Arbeitsmarkt; Bevölkerungsentwicklung; Demografischer Wandel; Fachkraft; Personalmangel; Hochschulbildung; Hochschulabsolvent; Berufstätigkeit

freie Schlagwörter:

Fachkräftemangel

Ortsbezüge:

Sachsen-Anhalt

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung; Berufliche Bildung allgemein; Arbeitsmarkt

Geeignet für:

Lehrer; Schüler