Literaturforen und Schreibwerkstatt (Unterrichtseinheit)

h t t p : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / l i t e r a t u r f o r e n . p h p

Literarisches Leben findet oft in Zirkeln statt. Im 18./19. Jh. getragen von Privilegierten, setzte sich später in breiteren Schichten mehr und mehr der Wunsch nach Austausch und Teilhabe an Literatur durch. In Metropolen wie Berlin und Wien entstanden Ende des 18. Jh. literarische Salons, die zur Jahrhundertwende ihre Blüte erreichten. Ergänzt wurden diese Zentren geistiger Kommunikation um Literaturcafés. Lernziele dieser Unterrichtseinheit sind die Veränderungen des literarischen Lebens durch neue Kommunikationsformen, der Vergleich der kulturhistorischen Repräsentanz des literarischen Lebens früher und heute, das Erkennen literarischer Produktionsmechanismen sowie das Entwickeln von Spaß am Umgang mit und der Produktion von Literatur. Das Material steht zum Download zur Verfügung.

Autor:

Lothmann, Nicole; lothmann@lehrer-online.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

freie Schlagwörter:

DEUTSCHUNTERRICHT; UNTERRICHTSEINHEIT; LITERATUR; LITERATURGESCHICHTE; LITERARISCHES LEBEN; LITERATURPRODUKTION; SCHREIBWERKSTATT

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Literatur

Geeignet für:

Lehrer; Schüler