Netzwerk "FiBA - Flüchtlinge in Beruf und Ausbildung, Ostbayern

h t t p s : / / w w w . m u e n c h e n . d e / r a t h a u s / S t a d t v e r w a l t u n g / S o z i a l r e f e r a t / W o h n u n g s a m t / B i l d u n g s - u n d - B e s c h a e f t i g u n g s o r i e n t i e r t e - I n t e g r a t i o n - B B I / f i b a . h t m l

Das Netzwerk „FiBA – Flüchtlinge in Beruf und Ausbildung, Ostbayern“ ist ein Zusammenschluss von 9 Trägern in München und in der Region Ostbayern. Unter Flüchtlinge und Bleibeberechtigte fallen, im Kontext der Netzwerkarbeit von FiBA, insbesondere geduldete und gestattete Personen mit mindestens nachrangigem Arbeitsmarktzugang, und Personen mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis. Ziel ist verbesserte Integration in Ausbildung und Arbeit.

Autor:

astrid.blaschke@muenchen.de

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Arbeitsmarkt Ausbildungsplatz Auszubildender Flüchtling Integration

freie Schlagwörter:

IHK

Ortsbezüge:

Bayern

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Arbeitsmarkt
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Berufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler