Das Rheingold- Stipendienprogramm

h t t p : / / w w w . o p e n d o o r i n t e r n a t i o n a l . d e / s t i p e n d i e n / r h e i n g o l d - s t i p e n d i u m . h t m l

Mit dem Ziel die Völkerverständigung zu fördern hat der gemeinnützige Kölner Verein Nacel Open Door jetzt das Rheingoldstipendium ins Leben gerufen. Jugendlichen, die sich in besonderer Weise für mehr Toleranz und gesellschaftliches Miteinander engagieren, winkt ein Auslandsschuljahr als Belohnung. Die Stipendien werden erstmals für die Abreise im Sommer 2005 vergeben. Bewerber sollten beispielsweise eine ehrenamtliche Tätigkeit in Jugendgruppen oder Altersheimen ausüben, als Streitschlichter in der Schule tätig sein, an Projekten zur Völkerverständigung oder gegen Ausländerhass und Diskriminierung mitarbeiten. Besondere Berücksichtigung erfahren auch Kinder von Familien, die ihrerseits einem Gastschüler die Gelegenheit geben, ein Jahr bei ihnen zu verbringen. Entscheidend für die Vergabe eines Stipendienplatzes sind daneben akzeptable Schulnoten und das Alter: Bewerben können sich junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren.

Autor:

info@nacelopendoor.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

freie Schlagwörter:

STIPENDIUM; AUSTAUSCH; AUSTAUSCHPROGRAMM; INTERKULTURELLE ERZIEHUNG; SCHUELERAUSTAUSCH

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule Schulwesen allgemein
Schule Schulwesen allgemein Außerschulischer Lernort, Aktivitäten, Klassenfahrt, Exkursion

Geeignet für:

Lehrer; Schüler