Lernmotivation fördern mit dem VfL-Wiki

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t / s e k u n d a r s t u f e n / f a e c h e r u e b e r g r e i f e n d / a r t i k e l / f a / l e r n m o t i v a t i o n - f o e r d e r n - m i t - d e m - v f l - w i k i /

Dieser Fachartikel stellt das VfL-Wiki vor, mit dem der VfL Wolfsburg im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements Lernmotivation in seinen 100 Partnerschulen fördern möchte. Als ebenso einfache wie methodisch vielfältig nutzbare Lernumgebung nutzt das VfL-Wiki die vom Fußball ausgehende Attraktivität und verknüpft diese mit der Motivation, die interaktive Medien auslösen.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Redaktion Lehrer-Online

Lange Beschreibung:

Der Gegenstand Fußball liefert dabei viele verschiedene Anknüpfungspunkte, die weit über sportliche Inhalte hinausgehen. So können mithilfe des VfL-Wikis auch Aspekte wie Integration und Kooperation im Unterricht behandelt werden. Das VfL-Wiki kann also in verschiedenen Fächern als computerbasiertes didaktisches Werkzeug eingesetzt werden. Somit werden Kommunikation, Zusammenarbeit und Interaktion unterstützt, und Medienkompetenz wird gefördert. Die technische Basis des VfL-Wikis Die technische Basis des VfL-Wiki ist die weit verbreitete Open-Source-Software MediaWiki, die zugleich die Grundlage zum Beispiel für Wikipedia oder für das ZUM-Wiki ist. Um die Bedienung zu erleichtern wurde das Rollen- und Rechtemodell für schulische Zwecke angepasst. Die Erstanmeldung von Schülerinnen und Schülern beim VfL-Wiki ist nur durch Lehrkräfte und Administratoren möglich. Da das VfL-Wiki vollständig online-basiert ist, sind keine leistungsfähigen Rechner in den Schulen nötig. Ein Standardbrowser genügt. Da weder Java noch Flash benötigt wird, sind auch Tablet-Computer geeignet. Zielgruppe und Fachbezug Der Einsatz des VfL-Wiki im Unterricht bietet für alle Schulformen, Jahrgangsstufen und Fächer vielfältige und umfangreiche Einsatzmöglichkeiten. Derzeit wird es von den Partnerschulen des VfL Wolfsburg genutzt. Sukzessive sollen alle Partnerschulen und in Vernetzung weitere Schulen und Lehrerausbildungsstätten in den Blick genommen werden. Unterstützung der Partnerschulen Die Unterstützung der Partnerschulen hat im Projekt einen sehr hohen Stellenwert. Die Arbeit mit dem VfL-Wiki in einer Schule wird mit einem Workshop eingeführt, an dem neben Lehrkräften fast immer auch Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Bereits Zweit- und Drittklässler sind nach einer grundschulgerechten Wiki-Einführung in der Lage, die Basis-Funktionen eines Wikis zu erlernen und diese erworbenen Kenntnisse im Unterricht sinnvoll einzusetzen. Nach den Einführungen gehen die Klassen erste gemeinsame Schritte im Wiki. Unterstützt werden die Schulen durch feste Online-Termine zum Erfahrungsaustausch sowie Best-Practice-Days beim VfL Wolfsburg. Der Erfahrungsaustausch, die schulübergreifende Präsentationen der Projekte und didaktisch-methodische Impulse stehen hier im Mittelpunkt. Schnupper-Wiki In einem Schnupper-Wiki können auch interessierte Außenstehende das VfL-Wiki testen. Das Schnupper-Wiki wird in kurzen, unregelmäßigen Abständen in den Ausgangszustand zurückversetzt. Damit werden alle Benutzer und Beiträge im Schnupper-Wiki gelöscht.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lizenz:

Frei nutzbares Material

freie Schlagwörter:

Wiki; kreative Medienarbeit; Web 2.0; handlungsorientiertes Lernen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Deutsch
Schule; Deutsch; Themen
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Fachdidaktik
Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Literatur
Schule; Grundschule; Englisch; Hobbies; Sport
Schule; Grundschule; Sport und Spiele
Schule; Grundschule; Wissen; Sport
Schule; praktische Fächer; Sport
Schule; praktische Fächer; Sport; Sportarten
Schule; praktische Fächer; Sport; Sportarten; Sportspiele
Schule; praktische Fächer; Sport; Sportwissenschaft

Geeignet für:

Lehrer