Mitglieder im Landesausschuss für Berufsbildung berufen (Pressemitteilung vom 10.02.2015)

h t t p s : / / w w w . b e r l i n . d e / r b m s k z l / a k t u e l l e s / p r e s s e m i t t e i l u n g e n / 2 0 1 5 / p r e s s e m i t t e i l u n g . 2 6 3 8 9 2 . p h p

Nach dem Berufsbildungsgesetz berät der Landesausschuss für Berufsbildung Berlin (LAB) die Landesregierung in Fragen der Berufsbildung. Seine interdisziplinäre Zusammensetzung soll dabei den Erfahrungsaustausch und die Konsensbildung aller im Bereich der beruflichen Bildung Verantwortlichen unterstützen. In der Pressemitteilung vom 10.02.2015 durch die Senatskanzlei werden die Mitglieder und stellvertretenden Mitglieder des Ausschusses bekannt gegeben; eine zweite Pressemitteilung vom 01.08.2017 informiert über Abberufungen und Neuberufungen im Landesausschuss ( https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.617649.php ).

Autor:

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Bildungsebene:

Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Beratung Berufsbildung Berufsschule Duales Ausbildungssystem Empfehlung Schulentwicklung

freie Schlagwörter:

Landesausschuss

Ortsbezüge:

Berlin

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein
Berufliche Bildung Berufliche Bildung allgemein Berufsbildungspolitik, Berufsbildungsverwaltung

Geeignet für:

Lehrer; Schüler