Die radioaktive Strahlung

http://www.zum.de/dwu/depotan/apap103.htm

Radiaktive Strahlungen gehen immer vom Atomkern aus. Man nennt sie daher auch Nuklearstrahlungen (Nukleon = Kernteilchen). Der Atomkern eines radioaktiven Elements X besteht in der Regel aus vielen Protonen und Neutronen. Um den Atomkern kreisen gebundene Elektronen in mehreren Elektronenschalen mit hoher Geschwindigkeit herum. Je nach Isotop kann ein Alpha-Zerfall oder Beta-Zerfall stattfinden, oder vom Atom Gammastrahlung ausgesandt werden.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Simulation

Lizenz:

Darf lt. Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erfassung der Metadaten im Schulungs- und Ausbildungsbereich frei eingesetzt werden. Darf lt. Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erfassung der Metadaten im Schulungs- und Ausbildungsbereich frei eingesetzt werden

Schlagwörter:

Erfahrungslernen; Experiment; Kernphysik; Lernen; Naturwissenschaften; Physik; Radioaktivität; Lernmaterial

freie Schlagwörter:

Physik und verwandte Wissenschaften; entdeckendes Lernen; naturwissenschaftliche Bildung; selbständige Arbeit

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Biologie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Physik

Geeignet für:

Schüler; Lehrer