Der Islam, Europa und "wir" - Selbst- und Fremdzuschreibungen zwischen Europa und "dem Orient"

h t t p : / / w w w . z w i s c h e n t o e n e . i n f o / t h e m e n / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / p r a e s e n t a t i o n / u e / d e r - i s l a m - e u r o p a - u n d - w i r . h t m l

Mit dem Islam und dem "Orient" verbinden sich viele Klischees – zum Beispiel in den Medien, in der Literatur, aber auch in Schulbüchern. Dieses Modul geht der Geschichte dieser Bilder nach und fragt nach dem Zusammenhang von Selbst- und Fremdwahrnehmungen am Beispiel europäischer Darstellungen des Islam und des "Orients". Dabei werden sowohl populärkulturelle als auch wissenschaftliche Medien herangezogen, um nach Genese und Aktualität diese Bilder nachzugehen.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Text; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Selbstbild; Identität; Individuum; Klischee; Selbstwahrnehmung; Fremdwahrnehmung; Islam; Osmanisches Reich; Migration

freie Schlagwörter:

Zwischentöne; Fremdbild; Migrationsgesellschaft

Ortsbezüge:

Orient

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Formen des Zusammenlebens
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Individuum und Gesellschaft
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Landes- und Regionalgeschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Geschichtliche Überblicke; Formen der Weltauffassung, Religion
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Interkulturelle Bildung
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Interkulturelle Bildung; Interkulturelles Zusammenleben

Geeignet für:

Schüler; Lehrer