Strukturwandel des Dorfes in Westfalen seit 1950 - kostenloses Unterrichtsmaterial online bei Elixier

h t t p : / / w w w . l w l . o r g / L W L / K u l t u r / W e s t f a l e n _ R e g i o n a l / S i e d l u n g / S t r u k t u r w a n d e l _ D o r f

Dieser Beitrag gibt einen Überblick zur dörflichen Entwicklung in Westfalen. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegszeit einhergehende Neuerungen hielten schon früh Einzug in die Dörfer. Von Kontinuität und Tradition geprägte Gemeinschaften befanden sich plötzlich in einem grundlegenden Wandel. Dieser Beitrag dokumentiert die wesentlichen Veränderungsprozesse von 1950 bis heute. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text

Schlagwörter:

Strukturwandel Stadtentwicklung Dorf

freie Schlagwörter:

Dorfentwicklung; Ottenhausen; Kreis Höxter; Dortmund-Grevel; Siedlungsgeographie; ländliche Siedlung

Ortsbezüge:

Westfalen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Wirtschaftsgeographie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Siedlungsgeographie
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Heimatraum, Region
Schule sozialkundlich-philosophische Fächer Geographie Ländliche Siedlungen und Prozesse

Geeignet für:

Schüler; Lehrer