Videokonferenzen im Englischunterricht

https://www.lehrer-online.de/unterricht/grundschule/sprache/englisch/unterrichtseinheit/ue/videokonferenzen-im-englischunterricht/

Durch Videokonferenzen entsteht ein interkultureller Austausch zwischen britischen und deutschen Grundschulkindern. Die Anwendung der Fremdsprache in authentischen Kommunikationssituationen hat einen hohen Motivationsfaktor.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Babette Schulz

Lange Beschreibung:

Das Videokonferenz-Projekt im Rhein-Sieg-Kreis wurde im März 2005 auf Initiative der britischen Teacher Training Agency (TTA) ins Leben gerufen, die auch die vollständige Finanzierung des Projektes übernahm. Es sollte ein Austausch zwischen britischen und deutschen Schulkindern über Videokonferenzschaltungen aufgebaut werden, der sowohl sprachliche als auch interkulturelle Ziele verfolgt. An der Organisation waren das Studienseminar für Primarstufe in Siegburg und die Oxford Brookes University beteiligt. Die Durchführung übernahmen zwei Schulen des Rhein-Sieg-Kreises. Der Zeitplan des Projektes war zunächst auf anderthalb Jahre ausgelegt. In dieser Zeit fanden zwei Treffen der Projektpartner und Organisatoren statt. Darüber hinaus wurden alle Absprachen per E-Mail oder Videokonferenz getroffen.

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lizenz:

Frei nutzbares Material

Schlagwörter:

Video; Wortschatzarbeit; Informations- und Kommunikationstechnologie; Kommunikation

freie Schlagwörter:

Primarschule; audiovisuelles Material; interkulturelles Lernen; kooperatives Lernen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Englisch
Schule; Grundschule; Englisch; Allgemeines zu Englischthemen
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Allgemeines, Überblick
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Sprache, Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen

Geeignet für:

Lehrer