Die Bewegungslehre des ARISTOTELES

h t t p s : / / w w w . l e i f i p h y s i k . d e / m e c h a n i k / k r a f t - u n d - b e w e g u n g s a e n d e r u n g / g e s c h i c h t e / d i e - b e w e g u n g s l e h r e - d e s - a r i s t o t e l e s

ARISTOTELES 384 - 322 v. Chr. ; Copy of Lysippus Jastrow 2006 [Public domain], via Wikimedia Commons Schon im Altertum beschäftigte man sich mit den Ursachen der Bewegungen und entwickelte Vorstellungen, die erheblich von den heutigen Überzeugungen abweichen, die aber als

Anbieter:

Joachim Herz Stiftung, Langenhorner Chaussee 384, 22419 Hamburg

Autor:

LEIFIPhysik

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Mechanik

freie Schlagwörter:

Kraft und Bewegungsänderung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Mechanik Kraft und Bewegungsänderung;

Geeignet für:

Lehrer; Schüler