Mit meinen eigenen Worten

h t t p s : / / m e e t o l e r a n c e . e u / w p - c o n t e n t / u p l o a d s / 2 0 1 8 / 0 8 / L S _ D E 0 1 _ V i d e o S t a t e m e n t _ G E R _ F e b 2 0 1 9 . p d f

Das Lernszenario zielt darauf ab, Schüler hinsichtlich Mechanismen der politischen Kommunikation, insbesondere wenn es um das Thema Migration geht, zu sensibilisieren. Der Schwerpunkt des ersten Teils liegt auf der kritischen Auseinandersetzung und Analyse von Wahlplakaten und Wahlwerbespots hinsichtlich politischer Propaganda. Des Weiteren leitet der erste Teil die Schüler an, über vorherrschende Stereotype in multikulturellen Gesellschaften zu diskutieren, und bietet Strategien an, Vorurteilen zu begegnen, z.B. durch die Verwendung von Comedy und Parodie. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Produktion von Video-Statements für eine offene, vorurteilsfreie Gesellschaft durch die Schüler.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

14

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung

Schlagwörter:

Propaganda; Werbung; Kommunikation; Wahlwerbung; Wahlplakat; Vorurteil

freie Schlagwörter:

Aktive Medienarbeit

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch; Kommunikation; Kommunikationstheorie, Probleme der Kommunikation
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Grundlagen; Kommunikationslehre
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen; Vorurteile, Rassismus

Geeignet für:

Schüler