Konzeption selbstregulationsförderlicher Unterrichtsmaterialien im Primarbereich

h t t p : / / w w w . u n i - s a a r l a n d . d e / f r / l e h r s t u h l / p e r e l s / f o r s c h u n g / a b g e s c h l o s s e n / m a t e r i a l i e n . h t m l

Im Mittelpunkt des Projektes stehen Möglichkeiten zur Implementierung selbstregulativer Lernstrategien in den regulären Unterricht der vierten Klassenstufe. Dazu sollen selbstregulationsförderliche Unterrichtsmaterialien entwickelt und Grundschullehrkräften mit dazugehörigen Instruktionen dargereicht werden, so dass die Materialien im Rahmen des regulären Unterrichts eingesetzt werden können. Um die Effekte dieser Intervention zu erfassen und zu evaluieren, werden sowohl auf Schüler- als auch auf Lehrerebene Fragebögen zur Selbstregulation sowie ein Beobachtungsinstrument zur Erfassung des Unterrichtsgeschehens eingesetzt. Die entwickelten Materialien werden den Lehrkräften nach Abschluss des Projektes in Form eines anwendungsnahen Praxishandbuchs zur Verfügung gestellt.

Autor:

manuela.leidinger@mx.uni-saarland.de; f.perels@mx.uni-saarland.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Hochschule

Lernressourcentyp:

Projekt

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Unterrichtsmaterial; Primarbereich; Selbststeuerung

freie Schlagwörter:

Lernstrategien; Empirische Bildungsforschung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule

Geeignet für:

Lehrer; Schüler