Praxisbeispiel: Kein Kind zurücklassen! Fußball, Bewegung, Spiel und Spaß!

h t t p : / / w w w . b i l d u n g s p a r t n e r . s c h u l m i n i s t e r i u m . n r w . d e / B i l d u n g s p a r t n e r / P r a x i s b e i s p i e l e / 2 6 3 _ P B . p d f

Durch diese Kooperation sollen Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenz erwerben, lernen sich in Gruppen zu behaupten und Spaß an der Bewegung erhalten. Durch die Ausbildung zum Sporthelfer sollen sie zudem lernen, Verantwortung zu übernehmen und in einer Gruppe soziale Anerkennung erhalten.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

6

Bildungsebene:

Primarstufe Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Kooperation Außerschulischer Lernort Sportverein Spiel Sport Soziale Kompetenz Personale Kompetenz Fußball

freie Schlagwörter:

Bildungspartner NRW; Bildungspartnerschaft; Praxisbeispiel; Bewegung; Motorische Kompetenz; Sporthelfer

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule Grundschule Grundschule
Schule Grundschule Sport
Schule Grundschule Kinder- und Jugendbildung Spiele
Schule Grundschule Freizeit Familie, Gemeinschaft, Verein
Schule Grundschule Freizeit Freizeitsport
Schule praktische Fächer Sport
Schule praktische Fächer Sport Sportarten Sportspiele Fußball

Geeignet für:

Lehrer