Fächerverbindender Unterricht und Informatik

http://wikis.zum.de/zum/PH_Heidelberg/Bausteine/Fächerverbindender_Unterricht_und_Informatik

“Fächerverbindender Unterricht meint ein mittleres Prinzip zur Organisation von Unterricht in der Schule, das – systematisch gesprochen – zwischen den durchgehend gefächerten und einen völlig ungefächerten Unterricht geschoben wird. Fächerverbindender Unterricht hebt den Fachunterricht zeitweise in der Art auf, dass er dessen Vorteile zu bewahren, dessen Nachteile zu überwinden trachtet. Er ist als themenzentrierter integrativer Unterricht angelegt, an dem mehrere Fächer gleichwertig beteiligt sind.“ (Peterßen, 2000)

Autor:

Anittmann; http://wikis.zum.de/zum/Benutzerin:Anittmann

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

CC-by-sa, Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Schlagwörter:

Fächerverbindender Unterricht; Informatikunterricht; Informatik

freie Schlagwörter:

ZUM-Wiki; Fächerverbindender Unterricht und Informatik

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Informatik; Didaktik und Methodik des Informatikunterrichts

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Informatik  Informatikunterricht  Fächerverbindender Unterricht  Fächerverbindender Unterricht und Informatik  ZUM-Wiki