Aufarbeitung von Kriegen und Konflikten

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / f o k u s t h e m e n / j u g e n d - u n d - b i l d u n g / p o l i t i s c h e - s t r a t e g i e n / a r b e i t s m a t e r i a l / a m / a u f a r b e i t u n g - v o n - k r i e g e n - u n d - k o n f l i k t e n /

Das Arbeitsblatt thematisiert die Aufarbeitung von Kriegen und Konflikten als Aufgabe der internationalen Friedenspolitik, den Begriff Transitional Justice mit Ansätzen zur Aussöhnung von Konfliktgruppen und die Konfliktaufarbeitung an bestimmten Beispielen.

Anbieter:

Lehrer-Online | Eduversum GmbH, Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden

Autor:

Lehrer-Online

Lange Beschreibung:

Bei der Aufarbeitung von Kriegen und gewaltsamen Konflikten steht die internationale Friedenspolitik vor großen Herausforderungen: Die Opfer verlangen nach Gerechtigkeit; zugleich soll das Konfliktpotenzial nachhaltig abgemildert werden. Unter dem Begriff Transitional Justice werden unterschiedliche Ansätze zusammengefasst, die zur Aussöhnung von Konfliktgruppen führen sollen. Auf welche unterschiedlichen Arten das geschehen kann, zeigt das Arbeitsblatt. Die Schülerinnen und Schüler vergleichen und bewerten die Ansätze zur Konfliktaufarbeitung durch die Wahrheits- und Versöhnungskommissionen in Südafrika, die internationale Strafverfolgung in der Demokratischen Republik Kongo und die so genannten Gacaca-Gerichte in Ruanda.

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lizenz:

CC-by-nc-nd

Schlagwörter:

Finanzpolitik; Geldpolitik; Kurs; Wirtschaft

freie Schlagwörter:

Politik / SoWi

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Grundschule; Wissen; Mensch und Gemeinschaft; Rechte und Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaft
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Politische Theorie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Wirtschaft

Geeignet für:

Lehrer