Vitamin C (Word-Dokument)

h t t p : / / w w w . b - l s a . d e / / p o o l / R R L _ L e h r p l a e n e / N i v e a u b e s t i m m e n d e _ A u f g a b e n _ S K S / 2 0 1 2 / m a t h e / n b a _ s k s _ m a t h e _ s 2 . d o c

Niveaubestimmende Aufgabe Die Schülerinnen und Schüler sollten frühzeitig an unterschiedliche Skaleneinteilungen gewöhnt werden und lernen, auch Zwischenwerte zu ermitteln. Außerdem ist der Wechsel der Blickrichtung (vorwärts, d. h. von Abszisse zur Ordinate, bzw. rückwärts, d. h. von der Ordinate zur Abszisse) zu üben. Beim Auswerten von Schülerlösungen ist auf das Verwenden der Fachsprache sowie auf Vollständigkeit Wert zu legen. Begründungen sollten auch schriftlich fixiert werden. Bei der Ermittlung eines Proportionalitätsfaktors müssen bei Größen die Einheiten mitgeführt werden. In diesem Beispiel erscheint ein Umrechnen von g in mg und Kürzen nicht sinnvoll.(Word-Dokument)

Höchstalter:

13

Mindestalter:

10

Autor:

Erika Beier, Ingrid Biallas, Dr. Wolfram Eid, Birgit Hesse, Dieter Manzei, Dr. habil. Manfred Pruzina

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Aufgabe

Lizenz:

CC-by-nc-sa

Schlagwörter:

Koordinatensystem Proportionalität

Sprache:

deutsch

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik Zuordnungen, Funktionen Zuordnungen, Proportionalität direkte Proportionalität, indirekte Proportionalität
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik Zuordnungen, Funktionen Zuordnungen, Proportionalität Dreisatz
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik Zuordnungen, Funktionen Zuordnungen, Proportionalität Darstellung
Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Mathematik Zuordnungen, Funktionen Zuordnungen, Proportionalität Eigenschaften

Geeignet für:

Lehrer; Schüler