Makros für die Grammatikarbeit im Englischunterricht (Unterrichtseinheit)

h t t p s : / / w w w . l e h r e r - o n l i n e . d e / u n t e r r i c h t s e i n h e i t / u e / m a k r o s - f u e r - d i e - g r a m m a t i k a r b e i t - i m - e n g l i s c h u n t e r r i c h t /

Mithilfe der Makro-Funktion können Schülerinnen und Schüler grammatische Phänomene anhand von inhaltsbetonten Texten wiederholen und vertiefen. Dieser Beitrag schildert die Idee der Vorgehensweise und gibt praktische Beispiele für die Umsetzung. Die hier vorgestellte Methode zur zeit- und arbeitsökonomischen Erstellung von Arbeitsblättern mit Makros eignet sich besonders bei der Wiederholung von Strukturwörtern (etwa Pronomina aller Art, Artikel, Adverbien). Material steht zum Download zur Verfügung.

Autor:

Ludwigs, Kurt; kulud@freenet.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Schlagwörter:

Neue Medien; Medieneinsatz; Textverständnis

freie Schlagwörter:

ENGLISCHUNTERRICHT; UNTERRICHTSEINHEIT; GRAMMATIK

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Sprache, Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen
Schule; Sprachen und Literatur; Englisch; Sprache, Sprachliche Fertigkeiten, Kompetenzen; Grammatik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler