Schulsystem in Mecklenburg-Vorpommern

https://www.bildung-mv.de/artikel/umzug/

Nach der Grundschule schließt sich die schulartunabhängige Orientierungsstufe in den Klassen 5 und 6 an. In dieser Zeit können sich die Schülerinnen und Schüler an den Regional- und Gesamtschulen sowie an Sport- und Musikgymnasien im Rahmen des längeren gemeinsamen Lernens auf ihren späteren Bildungsgang orientieren. Zum Ende dieser Orientierungsstufe wird auf der Grundlage einer Empfehlung über die weitere Schullaufbahn im zweigliedrigen Schulsystem entschieden. Die berufsvorbereitende Regionale Schule führt zum Schulabschluss Mittlere Reife. Das auf ein Studium orientierende Gymnasium endet mit dem Abitur. Die Gesamtschulen (es gibt die Kooperative und die Integrierte Gesamtschule) umfassen die Klassen 5 12, wenn eine gymnasiale Oberstufe eingerichtet ist.

Autor:

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes M-V;poststelle@bm.mv-regierung.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Grundschule; Übertritt; Übertrittsverfahren; Übertrittszeugnis; Weiterführende Schule

Ortsbezüge:

Mecklenburg-Vorpommern

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulsystem, Organisation

Geeignet für:

Lehrer; Schüler