Streitschlichtung in Schulen +++differenziert+++

h t t p s : / / w w w . d g u v - l u g . d e / s e k u n d a r s t u f e - i / s u c h t - u n d - g e w a l t p r a e v e n t i o n / s t r e i t s c h l i c h t u n g - i n - s c h u l e n - d i f f e r e n z i e r t / u e / s t r e i t s c h l i c h t u n g - i n - s c h u l e n - d i f f e r e n z i e r t /

Was sind Konflikte, wie entstehen sie und wie lassen sie sich lösen, ohne dass eine der Konfliktparteien in einen „faulen Kompromiss“ einwilligen muss? Die Schülerinnen und Schüler machen sich in dieser Unterrichtseinheit mit einem konstruktiven Umgang zur Schlichtung von Konflikten vertraut und lernen die Arbeit von Streitschlichtern und Mediatoren kennen. Solcherlei Angebote an Schulen fördern die Sozialkompetenz und haben nachweislich eine positive Auswirkung auf das gesamte Schulklima.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Text; Arbeitsblatt

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Mediation Konflikt Suchtprävention Gewaltprävention

freie Schlagwörter:

Streitschlichtung (Schule); Sozialklima

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule Sprachen und Literatur Deutsch Kommunikation Kommunikationstheorie, Probleme der Kommunikation
Schule Sprachen und Literatur Sucht und Prävention
Schule Sprachen und Literatur Pädagogik Schulpädagogik Grundfragen

Geeignet für:

Schüler; Lehrer